Islamischer Extremismus in der Schweiz

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) hat im November 2018 eine Erhebung zu

Verbreitung extremistischer Einstellungen und Verhaltensweisen
unter Jugendlichen in der Schweiz

veröffentlicht. Darin wird „Rechtsextremismus“, „Linksextremismus“ und „Islamistischer Extremismus“ untersucht.    Quelle

Wir veröffentlichen einen Auszug der Fragen zum

3.3. Islamistischer Extremismus

Einführung

1. Leider wird in der vorliegenden Studie der ZHAW der absurde Begriff „Islamismus“ verwendet. Damit beweisen die Macher, daß sie sich nicht mit dem islamischen Dogma beschäftigt haben und die Brisanz ihrer eigenen Erhebung nicht verstehen, nicht verstehen wollen oder nicht verstehen können.

2. Damit erübrigen sich auch die Fragen zu expliziter Schweizfeindlichkeit, die in dieser Studie erhoben werden. Diese ergibt sich schon aus den Antworten zu den anderen Fragen.

3. Die Resultate sprechen für sich. Wenn man noch in Rechnung stellt, dass die Befragten bei klar extremen Fragen ihre wirklichen Ansichten eher verbergen und dass Kinder von Immigranten sich nicht etwa von den ideologischen Wurzeln ihrer Eltern distanzieren und in die Aufnahmegesellschaft integrieren sondern viel mehr diese Wurzeln gerade suchen und sich damit identifizieren – dann sind die Resultate dieser Untersuchung noch viel erschreckender.

Hier der Auszug aus der Tabelle auf Seite 30:

Tabelle 6: Items zur Erfassung islamistischer Einstellungen
(nur muslimische Befragte; Nmin = 670)


♦ Die Schweiz braucht einen Führer, der nach islamischem Gesetz regiert.
Zustimmung:  21.4%

♦ Die Schweiz sollte sich nach den Gesetzen der Scharia ausrichten, nach denen zum Beispiel Ehebruch oder Homosexualität hart bestraft werden.
Zustimmung:  20.9%

♦ Die Schweizer Gesellschaft muss nach islamischen Regeln umgestaltet werden.
Zustimmung:  14.1%

♦ Die islamischen Gesetze der Scharia, nach denen zum Beispiel Ehebruch oder Homosexualität hart bestraft werden sind viel besser als die Schweizer Gesetze.
Zustimmung:  21.7%

♦ Nur der Islam ist in der Lage, die Probleme unserer Zeit zu lösen.
Zustimmung:  33.7%

♦ Der Islam ist die einzige wahre Religion; alle anderen Religionen sind weniger wert.
Zustimmung:  26.1%

♦ Die Frauen haben in Ländern wie der Schweiz viel zu viele Freiheiten.
Zustimmung:  26.1%

♦ In den westlichen Ländern gibt es keine Moral mehr.
Zustimmung:  42.6%

♦ Ich finde die Lebensweise der Menschen in der westlichen Welt (u.a. Tragen teurer Kleidung, offene Sexualität) abstossend.
Zustimmung:  29.3%

♦ Muslime, die den Islam modernisieren, zerstören die wahre Lehre.
Zustimmung:  33.1%

♦ Wer die Regeln des Korans nicht buchstabengetreu befolgt, ist kein wahrer Moslem.
Zustimmung:  25.0%

♦ Wer den ursprünglichen Islam verändert, begeht Verrat am Islam.
Zustimmung:  43.9%

♦ Die Schweizer Christen sind weniger wert als die Muslime hier.
Zustimmung:  10.6%


 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.